Verein der Siebenbürger Sachsen
in Wien

E-Mail: wien@7buerger.at
Haus der Heimat
Steingasse 25
1030 Wien
Tel./Fax: +43-1-7141803
Di und Do 11 - 13 Uhr
und nach tel. Vereinbarung
ZVR-Nr: 366808223
Wien
Veranstaltungen
Richttag der Nachbarschaft Penzing

 

(Gida Petrovitsch)

 

Am Samstag, dem 5. März 2005 hielten die Penzinger ihren Richttag ab. Zuerst wurden alle Gäste und namentlich die Ehrengäste von Nachbarvater Ing. Ludwig Brandt begrüßt, dann stimmte Frau Grete Gärtner mit dem Spruch zum Tag alle ein. Der Bericht der Nachbarmutter ließ das vergangene Jahr vorüberziehen und zeigte von fröhlichen Veranstaltungen bis zu traurigen Ereignissen, was die Arbeit in und um die Nachbarschaft ausmacht. Ursula Gärtners Kassabericht brachte eine erfolgreiche Seite dieser Arbeit zur Kenntnis und ihre Entlastung durch den Kassaprüfer Otto Petrovitsch wurde zustimmend akklamiert.

 

Die Ansprache der Vereinsobfrau Martina Niestelberger endete mit Dankesworten für die Mitarbeit der Altschaft im Rahmen des Vereins der Siebenbürger Sachsen. Anschließend trat die Altschaft geschlossen zurück und Frau Martina Niestelberger führte die, alle drei Jahre stattfindende, Neuwahl durch. Es stellten sich zur Verfügung und wurden wieder gewählt: Nachbarvater Ing. Ludwig Brandt, Nachbarmutter Gida Petrovitsch, Kassierin Ursula Gärtner und Kassaprüfer Otto Petrovitsch. Da die Stellvertreterin der Nachbarmutter, Sara Schmidt nicht mehr weitermachen wollte, wurde Frau Josefa Herberth in die Altschaft vorgeschlagen und gewählt. Frau Sara Schmidt wurde für ihre langjährige Mitarbeit mit Worten und Blumen von Nachbarvater Brandt gedankt. Mit dem Siebenbürgerlied fand der sogenannte offizielle Teil sein Ende.

 

Nach der Pause gab es zur Unterhaltung eine Tombola "Jedes Los gewinnt" und ein Sketch zeigte allen Gästen, wie es in der Familie vor dem Fernseher zugeht, wenn drei gleichzeitig, aber jeder etwas anderes, sehen wollen und hin und her "zappen". Frau Ursula Gärtner und die Herren Gütner Steingruber und Klaus Petrovitsch brachten eine Mischung aus Kochrezept, LA-Sportbericht und Fußballkommentar so lebendig, dass das Publikum heftig applaudierte.

 

Zu allerletzt kam der, von vielen ungeduldig erwartete Verkauf der Baumstriezel, die von Frauen der Nachbarschaft am Vormittag gebacken worden waren. Gemütlich klang der Richttag aus und der Dank ist allen Helfern gewiss.

 


Die Altschaft der Nachbarschaft Penzing



Kassaprüfer Otto Petrovitsch, Kassierin Ursula Gärtner, Nachbarvater Ing. Ludwig Brandt, Nachbarmutter Gida Petrovitsch und Nachbarmutter Stellvertreterin Josefa Herberth beim Siebenbürgen-Lied



Letzte Aktualisierung:  13.05.2005 15:15